Mensch versus Maschine bei Startup-Investments

An der Börse werden die meisten Investitionsentscheidungen bereits durch künstliche Intelligenz (KI) gefällt. Im Bereich der Finanzierung von Startups haben die Algorithmen jedoch noch wenig Einzug gehalten. Dort betreiben die Business Angels ihr Geschäft noch auf herkömmliche Weise: Sie werten selber Unternehmensdaten aus oder treffen Bauchentscheide. Das Center for Entrepreneurship der HSG (CfE-HSG) wollte herausfinden, ob denn KI nicht auch bei Startup-Investments die besseren Entscheide fällen kann als der Mensch.

Prof. Dr. <a href="https://www.unisg.ch/de/personenverzeichnis/366361dd-82c3-4415-b7ae-a323ff242ee4" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Dietmar Grichnik</a> und Dr. <a href="https://egi.unisg.ch/de/personenverzeichnis/80600e4a-92f3-4e2f-915f-1f6aa8dfce8a" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Torben Antretter</a> erklären in einem Video, wie KI dabei helfen kann, Erfolgsaussichten von Startups zu analysieren.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in einem <a href="https://hbr.org/2020/11/do-algorithms-make-better-and-fairer-investments-than-angel-investors" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Artikel der Harvard Business Review</a> und auf der <a href="https://www.alexandria.unisg.ch/261136/" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Forschungsplattform Alexandria</a>.

&nbsp;

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/ZC_mchRKjb0" width="560" height="315" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe>