The St. Gallen Blockchain Roundtable
Am 5. November 2019 veranstaltet das Institut für Technologiemanagement den ersten St. Gallen Blockchain Roundtable in Zürich. Die eintägige Veranstaltung bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Thema dezentrale Plattformen sowie deren tiefgreifenden Auswirkungen auf verschiedene Branchen und Geschäftsmodelle auseinanderzusetzen. In Zukunft werden sich Unternehmen an branchenübergreifenden Plattformökosystemen beteiligen, um ein überlegenes Leistungsversprechen bieten zu können. Diese Ökosysteme müssen jedoch dezentral, demokratisch organisiert sein – oder anderweitig das Risiko laufen, in eine Abhängigkeit von zentralen Plattformakteuren wie Google, Amazon und Uber zu geraten. Der Erfolg wird davon abhängen, ob Unternehmen a) relevante Basistechnologien (d.h. DLTs) verstehen und b) neue Anreizmechanismen zu den bereits bestehenden hinzufügen (z.B. Coopetition). 
 
Zahlreiche hochkarätige Referenten werden am Event Keynote-Reden halten. Darunter beispielsweise: 
 
  • Dr. Michael Bolle, CTO & CDO, Bosch
  • Dr. Karl-Thomas Neumann, ehemaliger CEO, Opel
  • Michael F. Spitz, CEO, Main Incubator (Commerzbank)
  • Prof. Dr. Roman Beck, Professor für Wirtschaftsinformatik und Blockchain-Ökonom, IT University of Copenhagen 
  • Mario Brandenburg, Technology Policy-Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Deutschland 
  • Dietrich Sümmermann, Vorstandsvorsitzender, Share&Charge Foundation 
  • Matthias Felder, Portfoliomanager Blockchain & DLT Solutions, Deutsche Bahn 
  • Prof. Dr. Oliver Gassmann, Professor für Technologiemanagement, Universität St.Gallen (HSG)
  • Kilian Schmück, Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Gründer von Decentrivize, Universität St.Gallen (HSG)
 
Interessiert? Besuchen Sie unsere Website und registrieren Sie sich noch heute für einen intensiven und gedankenanstossenden Tag!
Sonntagszeitung