Intellectual Property in the Age of Self-Learning Systems

(Neural-IP)

Deep Neural Networks (DNN) sind derzeit die Schlüsseltechnologie für autonome Fahrzeuge, algorithmischen Handel oder Entscheidungssysteme im HR, Recht oder anderen Robotik Prozessautomatisierungsszenarien. Ein wesentliches Merkmal dieser Systeme ist ihr sich kontinuierliche entwickelnder Charakter – im Gegensatz zu herkömmlichen Softwares die programmiert werden, sind sie selbstlernend. Das stellt jedoch bekannte Konzepte wie das IP-Management (Intellectual Property Management) vor neue Herausforderungen.
Dieses Projekt zielt darauf ab, die aktuelle Definition von IP im Kontext von Deep Neural Networks zu überdenken. Des Weiteren wird untersucht, wie Erstfassungen/Originalarbeiten im Bereich kontinuierlich trainierter Deep Neural Networks verstanden werden können.
 
Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Lehrstuhl für Innovationsmanagement von Prof. Oliver Gassmann am Institut für Technologiemanagement und dem Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen (AI: ML) von Prof. Damian Borth am Institut für Informatik. Das Projekt läuft von August 2019 bis Ende Oktober 2020.

 

Team

OGassmann
Prof. Dr. Oliver Gassmann
Professor für Innovationsmanagement

Leiter ITEM

Inhaber Lehrstuhl für Innovationsmanagement

NHaefner
Prof. Dr. Naomi Haefner
Assistenzprofessorin für Technologiemanagement